Kreativ-Werkstatt

Aus dem Werkunterricht von Bea Rümmele

Ich arbeite gern mit Material,

das organisch wirkt,voller Überraschungen ist und ganz von selbst auf Erfindungen kommt.

Zum Beispiel Draht,der ein entschiedenes Eigenleben hat, Papier,dem man gehorchen muss und das sich nicht all zuviel gefallen lässt.

Oder Pappe,die geradezu feindselig ist.

Oder Holz mit seiner hartnäckigen Sturheit.   Claes Oldenburg,New York 1995

Kreativität und Bildung als Kultur der Selbstüberraschung -Gestalten heißt erkennen und manchmal sagen Bilder und Werke mehr als tausend Worte.

  • Kreativität ist da wo man Dinge ausprobieren und verändern kann.
  • Ästhetische Erfahrungen und Prozesse von der Schule in Pädagogische Einrichtungen transportieren.
IMG 9026 IMG 9027
IMG 9028

 

Experimentieren und Forschen und dabei Prozesse erleben und ins Bildnerische Gestalten übertragen.

Material in die Dreidimensionalität und Vergänglichkeit übertragen.

IMG 9029 IMG 9030

Möglichkeiten kunstpädagogischer,pädagogischer und naturpädagogischer Ziele in seiner Vielfalt anstreben.

Inclusion,Umwelt,Selbsterfahrung mit gestalten.

IMG 9031 IMG 9032
IMG 9033

Gelb Rot Blau  es gibt 111 Blaunuancen